HOME   Umzug ins neue Gerätehaus  
    Über uns                  
    Jugendfeuerwehr  

Die Aufregung war den Mitgliedern der Eringer Wehr anzusehen, war es doch jedem bewusst, dass es sich bei dem Umzug in das neue Gerätehaus um einen historischen Moment handelte. Das alte Feuerwehrhaus in der Passauer Straße wurde in den Jahren 1948/1949 erbaut und am 26.06.1949 im Rahmen des 75-jährigen Gründungsfestes der Eringer Feuerwehr eingeweiht. Nach nun knapp 70 Jahren Dienst wurde in den vergangenen Tagen und Wochen das Inventar ins neue Gebäude gebracht, bevor als letztes kürzlich die Spinde geräumt und zusammen mit den Einsatzfahrzeugen ins neue Feuerwehrgerätehaus befördert wurden. Nach einem letzten Gruppenfoto vor der alten Wirkungsstätte setzte sich der Tross, angeführt von der Vereinsfahne und gefolgt von den Einsatzkräften sowie dem gesamten Fuhrpark mit Blaulicht und Martinshorn in Bewegung. Gesäumt von zahlreichen Zuschauern zogen Mannschaft und Gerät sodann ins neue Heim. Bei einer kurzen Ansprache freuten sich Kommandant Thomas Buchner, Vorsitzender Gerold Bauer jun. sowie Bürgermeister Johann Wagmann über den gelungenen Bau. Anschließend wurden die neuen Spinde bezogen; außerdem wurde jede Feuerwehrfrau und jeder Feuerwehrmann für die elektrische Zugangskontrolle registriert. Zum Abschluss lud die Wehr noch zu einer Brotzeit ein. Ab sofort rücken die Eringer Floriansjünger von der Bahnhofstraße 16 aus. Der Festakt zur Segnung des neuen Gerätehauses findet am 23. Juni mit geladenen Gästen statt. Am darauf folgenden Sonntag, den 25. Juni, findet sodann ein Tag der offenen Tür statt, zu dem die gesamte Bevölkerung auf Herzlichste eingeladen ist. Hier besteht den ganzen Tag die Möglichkeit den neuen Bau zu besichtigen. Zudem werden verschiedene Feuerwehrfahrzeuge ausgestellt.

 
    Ausrüstung    
    Einsätze    
    Termine    
    Bildergalerie    
    Links    
    Kontakte    
    Gästebuch                  
    Intern          
    Impressum