HOME   Neubau Gerätehaus  
    Über uns                  
    Jugendfeuerwehr   Nun ist es endlich soweit, nach Jahren des Wartens und Hoffens hat sich nach der Neuwahl des Gemeinderates und Bürgermeisters in Sachen "Neubau Feuerwehrgerätehaus" wieder etwas getan. Das dieses Projekt schon lange überfällig war, ist wohl offensichtlich und auch für jeden verständlich. Unser jetziges Gerätehaus ist mit über 60 Jahren weder zeitgemäß, noch bietet es ausreichend Platz für Mannschaft und Material. Somit ist die Gemeinde dem erneuten Antrag ihrer Feuerwehr nachgegangen und hat die Planungen wieder in Angriff genommen.

Nachfolgend soll eine kleine Chronik entstehen, damit alle Interessierten auf dem Laufenden bleiben, wie es gerade um das neue Feuerwehrhaus steht.

 
    Ausrüstung    
    Einsätze    
    Termine    
   Bildergalerie                  
    Links                  
    Kontakte   13.06.2017    
    Gästebuch   Seit dem Umzug ist nun gut ein Monat vergangen. In dieser Zeit gab es für uns immer noch was zu machen. Als endgültiger Abschluss steht nun nur noch die Einweihung mit Tag der offenen Tür an. Dann haben über zwei Jahre Planung und Bauzeit auch für uns ein Ende.    
    Intern      
         
         
         
                     
      30.04.2017    
      Nach gut einem Jahr Bauzeit war es nun endlich so weit; der endgültige Umzug steht an. Zu diesem Tag sind fast alle aktiven Feuerwehrfrauen und -Männer, Jugendfeuerwehr, Passive und Ehrenmitglieder gekommen. In einem eindrucksvollen Zug ging es in die neue Heimat. Ab sofort rücken wir von der Bahnhofstraße 16 aus.    
         
         
         
         
                     
      23.04.2017    
      Nachdem das Wetter einigermaßen mitgespielt hat, konnte die letzte "große" Baustelle an unserem neuen Gerätehaus in Angriff genommen werden. Die beiden Zufahrten und der Parkplatz wurden geteert. Nun steht dem Umzug am kommenden Wochenende nichts mehr im Weg.    
         
         
         
         
                     
      31.03.2017    
      Für unsere Fahne haben wir einen besonderen Ort. Diese wird das Treppenhaus schmücken. Der Fahnenschrank dafür und auch die Sitzgarnitur im Stüberl wurden von uns selbst angefertigt.    
         
         
         
         
                     
      24.03.2017    
      Viele Hände waren wieder fleißig im Einsatz und halfen dabei, alles vom alten ins neue Gerätehaus zum räumen. Auch mussten noch einige Schränke und Regale aufgebaut werden.    
         
         
         
         
                     
      12.03.2017    
      Über die Jahre sammelte sich so einiges zusammen. Deshalb war am Samstag großes Aufräumen und Aussortieren angesagt. Jetzt kann alles, was noch gebraucht wird ins neue Gerätehaus umgepackt werden.    
         
         
         
         
                     
      05.03.2017    
      Eine der letzten großen Abnahmen fand jetzt statt. Die ganze Elektrik und Gebäudesteuerung wurde überprüft. Wir haben jetzt begonnen, schrittweise die gesamte Ausrüstung vom alten ins neue Feuerwehrhaus umzuräumen.    
         
         
         
         
                     
      17.02.2017    
      Innerhalb von zwei Tagen wurde das Feuerwehrhaus von oben bis unten gereinigt. Dies bedeutet, dass jetzt nur noch Kleinigkeiten erledigt werden müssen. Der Schulungsraum bietet Platz für bis zu 60 Personen. Für uns gilt es jetzt, den Umzug Stück für Stück zu organisieren.    
         
         
         
         
                     
      10.02.2017    
      Das Treppengeländer ist jetzt auch montiert. Der Fluchtweg aus dem Schulungsraum über den Außenabgang ist jetzt auch beleuchtet. Nächste Woche kann dann mit der Grundreinigung begonnen werden.    
         
         
         
         
                     
      03.02.2017    
      Die restlichen Fliesenarbeiten wie zum Beispiel an der Treppe, gehen zu Ende. Die Brandmeldeanlage funktioniert auch schon. Die Theke im Stüberl bekommt den letzten Feinschliff.    
         
         
         
         
                     
      27.01.2017    
      Sämtliche Türen sind nun auch eingebaut. Das Becken zum Stiefelwaschen in der Schmutzschleuse nimmt auch Form an.    
         
         
         
         
                     
      20.01.2017    
      Wir waren auch wieder am Werk und montierten die Spinde; insgesamt 82 Stück. Somit hat in Zukunft auch jeder seinen eigenen Schrank.    
         
         
         
         
                     
      13.01.2017    
      Nach den Weihnachtsferien sind auch die Firmen wieder im Gerätehaus. Es werden fleißig Fliesen verlegt, Waschbecken montiert und die Elektrik fertig gestellt. Die Spindheizung ist auch schon installiert.    
         
         
         
         
           
      06.01.2017    
      Das neue Jahr ist noch nicht alt aber uns zieht es schon wieder auf die Baustelle. Wir haben die Rahmen montiert, an denen die Spinde befestigt werden. Sobald die Heizungsbauer ihre Leitungen verlegt haben, können diese angebracht werden.    
         
           
         
         
                     
      30.12.2016    
      Auch wenn über die Feiertage keine Handwerker auf der Baustelle sind, machen wir dennoch fleißig weiter. Die Rahmen für die Spinde wurden von uns geschweißt und gestrichen. Daran werden die Spinde aufgehängt, sodass darunter Heizleitungen montiert werden können.    
         
           
         
         
                     
      23.12.2016    
      Innen gehen die Arbeiten weiter voran. Toiletten und Schmutzschleuse sind fast komplett gefliest. Die Beleuchtung im Außenbereich wurde auch montiert.    
         
         
         
         
                     
      16.12.2016    
      Die Hallenzufahrt wurde noch geteert. Auf der Rückseite des Gebäudes werden die Asphaltflächen im neuen Jahr ausgeführt. Das Sickerbecken zur Regenwasserableitung wurde auch ausgehoben. Außerdem wurden Balkongeländer und Außentreppe montiert.    
         
         
         
         
                     
      09.12.2016    
      Lampen sind nun alle montiert. Auch die Fliesenarbeiten schreiten voran. Im Außenbereich werden bereits die Grünflächen angeglichen.    
         
         
         
         
                     
      02.12.2016    
      Die gepflasterten Flächen sind fast fertig. Die Druckluftversorgung für die Einsatzfahrzeuge wurde von  uns auch schon installiert. Und die Elektriker sind schon fleißig am Lampen anschließen.    
         
         
         
         
                     
      25.11.2016    
      Mit den Außenanlagen wurde jetzt auch begonnen. Alle Leistensteine für die Pflasterung wurden schon gesetzt. Auch der Fliesenleger begann in den Sanitärräumen. Die Deckenverkleidung im Obergeschoss ist auch fertig.    
         
         
         
         
                     
      18.11.2016    
      In dieser Woche wurden bereits die Spinde geliefert. Sobald die Umkleide gefliest ist, können diese eingebaut werden. Außerdem wurde die Küche für unser Stüberl montiert.    
         
         
         
         
                     
      11.11.2016    
      Wir haben die Montage der Decken soweit fertig gestellt. Der Technikraum wurde auch gefliest und die Bodenbeschichtung abgeschlossen.     
         
         
         
         
                     
      04.11.2016    
      Diese Woche wurden Wasser und Strom angeschlossen, sowie die Abwasserleitungen verlegt. Hinter dem Haus wurden zwei Hydranten montiert. Auch der Hallenboden wurde beschichtet. Auch wir waren wieder fleißig am Arbeiten.    
         
         
         
         
                     
      29.10.2016    
      Die Außenseite ist jetzt fertig gestellt. Sogar die Sonnenschutzrollos sind montiert. In der Halle wurde die Abgasabsaugung für die Fahrzeuge eingebaut. Auch wir waren fleißig. Alle Decken bis auf die Fahrzeughalle werden durch uns in Trockenbau gemacht.    
         
         
         
         
         
         
         
                     
      21.10.2016    
      Für die Elektriker ist es keine leichte Aufgabe bei so vielen Metern Kabel noch den Überblick zu behalten. Auch die zweite Schicht des Aussenputzes wurde aufgetragen.    
         
         
         
         
                     
      14.10.2016    
      Die Pelletsheizung ist bis auf den Kaminanschluss komplett eingebaut. In zwei Wochen kann sie dann bereits in Betrieb genommen werden.    
         
         
         
         
                     
      07.10.2016    
      Nun wurde auch mit dem Außenputz begonnen. Auch die ersten Fliesen wurden schon verlegt. In der Fahrzeughalle installierten die Heizungsbauer zwei Heizlüfter.    
         
         
         
         
                     
      30.09.2016    
      Jetzt sind auch beide Eingangstüren mit elektronischer Schließanlage eingebaut. Später kann man mittels Transponder und alle Einsatzkräfte über Fingerabdruck die Türen öffnen. Auch der Boden wurde für die Beschichtung vorbereitet.    
         
         
         
         
                     
      23.09.2016    
      In der vergangenen wurden alle Hallentore, sowie das Tor zum Lager eingebaut. Zeitgleich wurde im gesamten Gebäude der Estrich verlegt. Jetzt kann mit der Verlegung von Heizungs- und Elektroleitungen weitergemacht werden.    
         
         
         
         
                     
      16.09.2016    
      Wieder hat sich einiges getan. Die Installateure verlegten die noch fehlenden Leitungen im Boden, damit im Anschluss mit der Isolierung für den Estrich begonnen werden konnte. In der Fahrzeughalle wurde derweilen die Akkustikdecke eingebaut.    
         
         
         
         
                     
      09.09.2016    
      Jetzt sieht man wieder, das etwas vorangegangen ist auf der Baustelle. Der Putztrupp war fleißig am Werk und schaffte fast den kompletten Innenputz in einer Woche. Nächste Woche wird innen fertig gestellt und im Anschluss gleich mit dem Außenputz begonnen.    
         
         
         
         
                     
      02.09.2016    
      Die Elektriker waren wieder fleißig am Werk. Bei der zum Teil aufwändigen Elektrotechnik, die im Gerätehaus verbaut wird, ist es oft nicht einfach, den Überblick zu behalten.    
         
         
         
         
                     
      26.08.2016    
      Vergangene Woche geschah nicht viel auf der Baustelle. Lediglich die Tür zum Pelletsraum wurde gesetzt. Die Putzarbeiten beginnen erst in KW 35.    
         
         
         
         
                     
      19.08.2016    
      Wasser- und Elektroinstallation sind vorerst abgeschlossen. Die Fensterbänke sind auch alle gesetzt. Somit kann am Montag planmäßig die Putzfirma mit dem Verputzen innen beginnen.    
         
         
         
         
                     
      12.08.2016    
      Es werden mehr und mehr Kabel, Kanäle und Wasserleitungen, die verlegt werden. Wirklich nicht einfach, dass man hier noch den Überblick behält.    
         
         
         
         
                     
      05.08.2016    
      Die Dachisolierung ist komplett fertig. Die Installationsarbeiten gehen auch zügig voran. Wenn diese abgeschlossen sind, kann mit dem Verputzen der Wände begonnen werden.    
         
         
         
         
                     
      29.07.2016    
      Nun sind die Heizungsbauer und Elektriker auch auf der Baustelle. Es werden viele Rohre und etliche Meter Kabel verlegt. Die Zimmerer sind mit den Isolierungsarbeiten schon fast fertig.    
         
         
         
         
                     
      22.07.2016    
      Die Maurerarbeiten sind jetzt fürs Erste abgeschlossen. Auch wurden innerhalb von zwei Tagen alle Fenster gesetzt. Nun beginnen die Arbeiten der Sanitär-, Heizungs- und Elektroinstallateure.    
         
         
         
         
                     
      15.07.2016    
      Das Richtfest haben wir alle (mehr oder weniger) gut überstanden - die Fotos dazu findet ihr unter "Bildergalerie". Das Dach ist mittlerweile komplett zu. Es fehlt jetzt noch die Isolierung. Für die Maurer bricht jetzt auch die vorerst letzte Woche an.    
         
         
         
         
                     
      08.07.2016    
      Das Dach im Bereich Halle, Lager und Umkleide ist mittlerweile schon "wasserdicht". Im Erd- und Obergeschoss wurde mit den Zwischenwänden begonnen. Am Samstag folgt dann das Richtfest und wir hoffen, die gestohlenen Firste wieder zurück zu bekommen. Fotos davon findet ihr in der Bildergalerie.    
         
         
         
         
                     
      01.07.2016    
      Die Zimmererabreiten sind nun in vollem Gange. Der Dachstuhl über der Fahrzeughalle ist aufgestellt. Hier wird schon mit der Vertäfelung begonnen. Im Anschluss folgen Lager und Sozialtrakt.    
         
         
         
         
                     
      24.06.2016    
      Die Außenwände sind nun alle fertig. Die Maurerarbeiten gehen jetzt in die finale Phase. Der Zimmerer hat die Balken für das Dach soweit vorbereitet, dass nächste Woche mit dem Aufstellen des Dachstuhls begonnen werden kann.    
         
         
         
         
                     
      17.06.2016    
      Unser Feuerwehrhaus wächst in die Höhe. Im Obergeschoss wurde begonnen, die Wände aufzumauern. Lager und Werkstatt sind auch fast komplett gemauert. Nächste Woche kann der Zimmerer schon mit seinen Arbeiten beginnen.    
         
         
         
         
                     
      10.06.2016    
      Trotz des schlechten Wetter hat sich doch wieder einiges getan auf der Baustelle. Die Decke des Obergeschosses konnte betoniert werden. Auch wurde die Mauer zwischen Lager und Fahrzeughalle fertig gestellt.    
         
    Impressum      
         
         
                     
      03.06.2016    
      Die vergangene Woche hat uns alle sehr geprägt. Die verheerenden Unwetter und das Hochwasser im Landkreis haben auch uns getroffen. Hier wurde uns wieder deutlich wie sehr wir ein neues Gerätehaus aus einsatztechnischen logistischen Gründen brauchen.    
         
         
         
         
                     
      27.05.2016    
      Neben dem Maurerteam war auch der Elektriker am Werk. Dieser verlegte die Leerrohre für die Kabel im Deckenbereich. Außerdem wurde ein Teil der Säulen in der Fahrzeughalle betoniert, welche später das Dach tragen.    
         
         
         
         
                     
      20.05.2016  
      In der vergangenen Woche hat sich wieder richtig viel getan. Das komplette Erdgeschoss wurde fertig aufgemauert und Freitag Mittag konnten die Deckenelemente eingesetzt werden. Die Stützmauer für den Balkon wurde auch betoniert. Die Projektgruppe der Feuerwehr beschäftigt sich derzeit auch mit der Planung der Innenausstattung des Gerätehauses.  
       
         
         
         
                     
      13.05.2016    
      Die zweite Bodenplatte in der Fahrzeughalle wurde jetzt auch fertig gestellt. Diese wurde wegen des späteren Bodenbelags extra geschliffen. Trotz einigen Regenschauern wurde auch schon mit dem Mauern begonnen.    
         
         
         
         
                     
      06.05.2016  
      Die erste Bodenplatte wurde Anfang der Woche  betoniert. Und für die zweite Bodenplatte wurde alles vorbereitet. Somit kann auch diese in der kommenden Woche erstellt werden, vorausgesetzt das Wetter spielt mit.  
       
         
         
         
                     
      29.04.2016  
     

Es geht voran auf der Baustelle. Der Untergrund wurde mit Kies aufgefüllt und angeglichen. Im nächsten Schritt konnte für das Fundament des Sozialtrakts die Bewehrung verlegt werden. Diese wurde vom Statiker abgenommen und somit kann nächste Woche betoniert werden.

 
       
         
         
         
                     
      22.04.2016  
      Wieder ist eine Woche vergangen und es wurde viel geschafft. Die Schalung wurde fertig gestellt und bereits betoniert. Ende der Woche konnte diese sogar schon entfernt werden. Auch das Fundament für die Treppe an der Westseite des Gebäudes ist schon fertig.  
       
         
         
         
                     
      15.04.2016  
      In der letzten Woche hat sich wieder einiges getan. Es wurde die offizielle Bautafel angebracht und ein Kran aufgestellt. Der Untergrund für die Schalung wurde betoniert. Diese wurde auch zum Teil schon aufgestellt. Kommende Woche wird dann die Schalung fertig gestellt und das Fundament kann betoniert werden. Zum jetzigen Zeitpunkt liegen wir sogar noch vor dem Plan.  
       
         
         
         
                     
      10.04.2016  
      Zwei Wochen sind nun seit Baubeginn vergangen. Mittlerweile lässt sich die Grundfläche des Gebäudes erkennen. Der Boden wurde abgetragen und mit Kies wieder aufgefüllt. Auf den Bildern kann man die Grundflächen von Fahrzeughalle, Sozialgebäude und Parkplatz schon sehen.  
       
         
         
         
                     
      01.04.2016  
      Nein liebe Eringer, es ist kein Aprilscherz. Heute ist der Tag, auf den wir Feuerwehrler schon lange warten und die letzte Zeit hart darauf hingearbeitet haben. Heute ist offizieller Spatenstich für den Neubau des Gerätehauses. Nachdem bereits seit Dienstag 29.03. die Vorarbeiten begonnen haben, wurde die Baustelle nun heute im Rahmen eines kleinen Festaktes eröffnet. Mit dabei waren Bürgermeister Hans Wagmann, Mitglieder des Gemeinderates, Kommandanten und Vorstände von uns und von der Landkreisführung, Architekt Reinhold Entholzner und Firmenvertreter. Der Zeitplan für die Fertigstellung ist zwar sehr straff geplant aber wir sind zuversichtlich das alles gut gehen wird.  
       
       
       
     

   
         
         
         
         
         
                     
      Januar 2016  
      Auch Anfang des Jahres tut sich was in Sachen Gerätehaus. Zur Zeit laufen die Ausschreibungen für die einzelnen Gewerke. Verschiedene Unternehmen haben nun die Möglichkeit Angebote abzugeben.  Diese werden durch den Gemeinderat ausgewertet und anschließend die jeweiligen Aufträge vergeben. Somit kommen wir dem "Spatenstich" immer näher, sehr zur Freude aller Kameradinnen und Kameraden.  
       
       
     

 
       
       
                     
      Gemeinderatssitzung am 17.12.2015  
      Für die Mitglieder der Feuerwehr war es ein spannender Abend. Deshalb waren auch viele zur Gemeinderatssitzung gekommen. Denn der zweite Tagesordnungspunkt war die Planungsvorstellung des neuen Gerätehauses und die Beschlussfassung über die  Ausschreibungen der einzelnen Gewerke. Herr Entholzner stellte den Entwurf vor und die beiden Herren Willhelm und Hellfeier erläuterten die Kostenplanung ihrer Bereiche. Abschließend wurde dem Plan einstimmig zugestimmt und beschlossen, dass in einem nächsten Schritt die Ausschreibungen erstellt werden sollten. Herr Entholzner gab noch einen kleinen Ausblick auf den weiteren zeitlichen Ablauf. Demnach ist unter anderem schon im April mit dem Baubeginn zu rechnen, natürlich sehr zur Freude der Projektgruppe und der gesamten Wehr.  
       
       
       
     

 
       
       
                     
      Herbst 2015  
      Nach Vergabe der Planung an den Architekten begann die zweite Phase der Planung. In Zusammenarbeit mit dem Bauausschuss der Gemeinde und Herrn Entholzner wurden in mehreren Schritten die Pläne immer detaillierter und ausgereifter. Hinzu kam noch die Planung der Elektronik durch Herrn Willhelm aus Stubenberg und die Heizungs- und Sanitäranlagen durch Herrn Hellfeier aus Malching. Durch die gute Zusammenarbeit konnte in relativ kurzer Zeit ein ausgereifter Plan erarbeitet werden, bei dem auch schon Details wie beispielsweise eine einzelne Steckdose berücksichtigt werden (und das ist wahrlich nicht einfach zu sagen, wo ich später einmal so eine brauche).  
       
       
       
         
      Sommer 2015  
      Nachdem wir das OK der Gemeinde erhielten, hat sich eine Gruppe aus Mitgliedern der Feuerwehr gebildet, die die Aufgabe bekam, sich um die Planung eines neuen Gerätehauses zu kümmern. Das dies sehr viel Zeit und Nerven kosten wird, war jedem bewusst, aber alle nahmen dies gerne in Kauf, denn man will ja schließlich am Ende ein Feuerwehrhaus das optimal auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten ist und auf das man auch letztendlich stolz sein kann.

So wurden in abendlichen Sitzungen viele Skizzen gezeichnet und auch wieder verworfen, Ideen diskutiert und über alles mögliche nachgedacht um am Schluss einen brauchbaren Entwurf in Händen zu halten, mit dem man in die weitere Planung gehen kann.

Durch den Gemeinderat wurden in Abstimmung mit der Projektgruppe der Feuerwehr Angebote und Entwürfe verschiedener Architekten eingeholt.
In einer nichtöffentlichen Gemeinderatssitzung wurde schließlich die Planung des Bauwerks an Herrn Reinhold Entholzner aus Seibersdorf vergeben.