HOME   Jahreshauptversammlung  
    Über uns                  
    Ausrüstung  

Eine umfangreiche Tagesordnung war bei der General- und Dienstversammlung der Freiw. Feuerwehr Ering im Theaterstadl abzuarbeiten. Nachdem Vorsitzender Gerold Bauer jun. die anwesenden Feuerwehrleute und Ehrengäste begrüßt hatte, folgten die Tätigkeitsberichte. Kommandant Thomas Buchner konnte dabei trotz aller Corona-Einschränkungen auf ein sehr ereignisreiches Jahr zurückblicken. Neben zahlreichen Übungen sowie der Durchführung der Modularen Truppausbildung und der Leistungsprüfung "Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz" waren natürlich wieder zahlreiche Einsätze zu meistern. Anschließend gab Jugendwart Florian Sperk einen Überblick über die Arbeit der Jugendfeuerwehr, die dieses Jahr stark unter Corona litt. Ludwig Halbedl, Leiter Atemschutz der Wehr, erstatte Bericht über die Aktivitäten im Atemschutzbereich. Nachdem der Vorsitzende das vergangene Jahr aus Sicht des Feuerwehrvereins nochmals Revue passieren ließ, gab sein Stellvertreter Gerhard Schacherbauer in Vertretung des Kassiers Bericht über die soliden Finanzen des Vereins. Nun nahm der Kommandant noch Dienstzeitehrungen und Beförderungen vor. Eine besondere Ehre wurde dem langjährigen stellvertretenden Kommandanten der Wehr Gerold Bauer sen. zu teil; nachdem er im vergangenen Jahr aus dem aktiven Dienst wegen Erreichen der Altersgrenze ausgeschieden war, wurde er von seinem Sohn und vom Kommandant Buchner zum Ehrenkommandanten ernannt. Anschließend standen die turnusmäßigen Neuwahlen an. Neuer Kommandant der Eringer Floriansjünger wurde dabei Fabian Zhorzel, sein Stellvertreter ist künftig Reinhold Perseis. Die bisherigen Kommandanten Thomas Buchner und Hans Aigner stellten sich nach zwölf Jahren im Amt nicht mehr zur Wahl. Ebenso Vorsitzender Gerold Bauer. Dessen Nachfolger ist nun Andreas Preishuber; stellvertretender Vorsitzender bleibt Gerhard Schacherbauer. Als Schriftführer und Kassier wurden Gerold Bauer und Max Angloher gewählt. Jugendwart bleibt Florian Sperk, unterstützt wird er von Raphael Göckert, Gerätewart sind Hans Aigner und Christoph Kasbauer, Leiter Atemschutz bleibt Ludwig Halbedl ebenso Atemschutzgerätewart Gottfried Bründl. Die ausscheidenden Führungskräfte durftenanschließend aus den Händen von Kreisbrandinspektor Helmut Niederhauser dasEhrenkreuz des Bezirksfeuerwehrverbandes Niederbayern (Thomas Buchner und Gerold Bauer) bzw. die Ehrenmedaille des Kreisfeuerwehrverbandes Rottal-Inn (Hans Aigner) in Empfang nehmen. Außerdem wurden sie von ihren Nachfolgern mit einem Gemälde überrascht, das ein Portrait von ihnen sowie das während ihrer Amtszeit errichtete Feuerwehrhaus und das neu beschaffte Feuerwehrfahrzeug zeigt.

 
    Einsätze    
    Termine    
    Bildergalerie    
    Links    
    Kontakte    
    Datenschutz    
    Intern    
    Impressum